Neuigkeiten

2013-01-14 10:18

Großes Update unter Modelle

In der Kategorie Modelle gibt es eine neue Struktur und ELF neue Gebäudemodelle zu entdecken. Außerdem wurden bei vorhandenen Bauten die Bilder durch bessere ersetzt.

Ebenfalls unter Modelle finden Sie nun eine Übersicht aller Bausätze, die zwischen 2007 und 2011 unter "1zu220-Modelle" vertrieben wurden.

2012-07-14 18:38

Neuer Vorbildbeitrag

Unter Vorbildbeiträge --> Sonderfahrten finden Sie einen neuen Beitrag über einen Ausflug zum Bayernhafen Aschaffenburg und zur Spessartrampe zwischen Laufach und Heigenbrücken.

Besucherzähler

Besucher Statistik
Online:
1
Besucher heute:
36
Besucher gesamt:
113431
Besucher pro Tag: Ø
39
Zählung seit:
 2011-10-17

Laubbäume: Eichen

Die Gattung der Eichen umfasst weltweit ca. 400-600 Arten und fand bereits 200 vor Christus erstmals Erwähnung in der Literatur. Bei uns in Mitteleuropa sind vor allem Stiel- und Traubeneichen verbreitet. Bekannt sind Eichen vor allem auf Grund ihrer hohen Lebenserwartung von zum Teil über 1000 Jahren. Einzelne Exemplare gehören neben den Linden zu den ältesten Bäumen Deutschlands.

 

Für uns Modellbahner sind diese Bäume auf Grund ihrer Ausmaße vor allem als Solitärbäume geeignet. Sie können immerhin bis zu 40m (1:220 = 18 cm) hoch werden und eine imposante Krone bilden. Auch der Stammdurchmesser von über 3m (in Spur Z immerhin rund 1,5cm !!) sollte erwähnt werden.

Schaut man sich eine Eiche im Winter an, fällt vor allem die feine knorrige Verästelung auf. Die Wuchsform der Krone variiert von einer Besenform bei jüngeren Exemplaren, bis zu bizarren Formen bei den ältestens. Für ein Modell sucht man sich am besten ein konkretes Vorbild, an das man die Form seines Baumes anlehnen kann.


Bildergalerie meiner Modelleichen:



Kommentare


Zurück