Neuigkeiten

2013-01-14 10:18

Großes Update unter Modelle

In der Kategorie Modelle gibt es eine neue Struktur und ELF neue Gebäudemodelle zu entdecken. Außerdem wurden bei vorhandenen Bauten die Bilder durch bessere ersetzt.

Ebenfalls unter Modelle finden Sie nun eine Übersicht aller Bausätze, die zwischen 2007 und 2011 unter "1zu220-Modelle" vertrieben wurden.

2012-07-14 18:38

Neuer Vorbildbeitrag

Unter Vorbildbeiträge --> Sonderfahrten finden Sie einen neuen Beitrag über einen Ausflug zum Bayernhafen Aschaffenburg und zur Spessartrampe zwischen Laufach und Heigenbrücken.

Besucherzähler

Besucher Statistik
Online:
1
Besucher heute:
6
Besucher gesamt:
106662
Besucher pro Tag: Ø
39
Zählung seit:
 2011-10-17

Modell 1: BR 155 267-8 der DB Cargo

Die Baureihe 155 ist eine in der DDR produzierte 6-achsige Güterzuglok. Die ersten Loks wurden 1974 in Dienst gestellt. Und auch noch heute kann man einige Exemplare auf den deutschen Schienen antreffen. Leider wird die markante Lok zur Zeit ausgemustert und durch modernere 4-achsigen Loks ersetzt.

 

Bild 1   Bild 2

 

Leider haben die Hersteller (weder Groß- noch Kleinserienhersteller) es bis jetzt nicht geschafft, diese Lok in unserem Maßstab umzusetzten. Da die Lok eine ziemlich eckige Form hat, konnte ich das Gehäuse gut auf der CNC-Fräse umsetzen. Daher ist dies auch mein erstes Eigenbaumodell.

 

Bild 3   Bild 4   Bild 5

 

Noch ist es nicht ganz fertiggestellt, es fehlen noch ein paar Kleinigkeiten (Beleuchtungsmodul, Trittstufen, Führerstand) und die Beschriftung. Ich möchte es jedoch schon jetzt vorstellen, da die Beschriftung erst Ende November geliefert wird.

 

Bild 6   Bild 7


Hier die wichtigsten Punkte zum Modell:

  1. Das Gehäuse besteht aus CNC-gefrästem Polystyrol
  2. Das Fahrwerk stammt von der BR 151 aus dem Hause Märklin und ist bis auf den falschen Achsstand recht vorbildgerecht
  3. Die Dachaufbauten sind bis auf die Isolatoren und Stromabnehmer Handarbeit
  4. Die Beleuchtung erfolgt dann mit dem LED-Beleuchtungsmodul der BR 143 von Märklin
  5. Einseitig Märklinkupplung, die andere Seite ist mit einem Zurüstsatz von Heckl verfeinert
  6. Die Lackierung ist mit den original RAL-Farben per Spritzpistole aufgebracht
  7. Die Beschriftung erfolgt dann mit Nassschiebebildern von KUSWA

Kommentare


Zurück